Gesunder Arbeitsplatz
Strahlende Sonne am Sommerhimmel © sumroeng chinnapan / Shutterstock

Maßnahmen gegen (Sommer-)Hitze

Hitzebelastung
Um die jeweilige Arbeitssituation für die Beschäftigten trotz Hitze so angenehm wie möglich zu gestalten, stehen Unternehmen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

Um die Hitzebelastung in Büroräumlichkeiten möglichst gering zu halten, empfiehlt es sich, Wärmequellen wie Drucker und Kopierer auszuschalten, wenn sie nicht in Gebrauch sind. Auch heruntergelassene Jalousien oder Rollläden unterstützen eine angemessene Raumtemperatur. Tischventilatoren können eine individuelle Abkühlung verschaffen, während mobile Klimaanlagen die Innenraumtemperatur lokal senken können. Neben Maßnahmen, um die Temperatur zuträglich zu halten, hilft eine lockere, luftige Kleidung bei hohen Temperaturen. Wenn Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber an heißen Tagen die Kleiderordnung im Büro lockern, lässt sich die Hitzebelastung verringern. Hilfreich ist es auch, die Bürozeiten wenn möglich anzupassen. So können die Beschäftigten früher mit der Arbeit beginnen, um vor der großen Hitze am Nachmittag ihre Arbeit zu beenden.

In Produktionshallen

Damit die Beschäftigten bei der Arbeit keiner gesundheitsschädigenden Hitzebelastung ausgesetzt sind, sollte schwere körperliche Arbeit besser in den Morgenstunden verrichtet werden. Die Beschäftigten sollten auch darauf achten, viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Besonders wichtig sind ausreichend Pausen, für die kühlere Räume zur Verfügung gestellt werden sollten. Zudem können Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber ihren Beschäftigten Spezialkleidung zur Verfügung stellen – es gibt beispielsweise Kühlwesten oder kühlende Arm- und Beinmanschetten, die unter der Arbeitskleidung getragen werden können.

Akute Hitzeerkrankungen

Die Sommerhitze kann sich nicht nur auf die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit auswirken, sondern sie kann auch akute Hitzeerkrankungen verursachen. Dazu zählen beispielsweise der Sonnenstich, die Hitzeerschöpfung oder der Hitzschlag. Bei einer Hitzeerkrankung sollten ersthelfende Sofortmaßnahmen getroffen werden. Besonders beim Hitzschlag ist es notwendig, sofort zu handeln. Anderenfalls drohen schwerste Gesundheitsschäden.


Weitere Infos: www.dguv.de