Ergonomie
Aufgeräumter Schreibtisch © NOKFreelance / Thinkstock

Mehr als ein passender Bürostuhl

Bildschirm- und Büroarbeitsplätze sind ergonomisch zu gestalten, um den Beschäftigten ein gesundheitsgerechtes Arbeitsumfeld zu schaffen. Diese Tipps zeigen, wie es geht.

Bildschirm- und Büroarbeitsplätze sind aus der heutigen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Unternehmen sind verpflichtet, diese ergonomisch zu gestalten, um den Beschäftigten ein gesundheitsgerechtes Arbeitsumfeld zu schaffen.

Je ergonomischer die Bildschirm- und Büroarbeitsplätze der Beschäftigten angeordnet und ausgestattet sind, desto geringer sind körperliche und auch psychische Belastungen. Tipps für alle Beschäftigten zum ergonomischen Sitzen gibt es auf der Innenseite dieses Spezials. Darüber hinaus bieten die folgenden Punkte eine praktische Hilfe für Betriebe zur ergonomischen Gestaltung von Arbeitsplätzen. So soll es sein:

Bildschirm: Die Monitore verfügen über helle Gehäuse, haben eine matte Anzeige und lassen sich in der Höhe und Neigung verstellen. Der Bildschirm ist so positioniert und geneigt, dass sich der Blick beim Betrachten um 30 bis 35 Grad senkt und senkrecht auf die Oberfläche fällt.

Tastatur und Maus: Die Tastatur ist vom Bildschirm getrennt und besitzt helle Tasten mit dunkler Beschriftung. Mäuse sind der Handgröße angepasst und ermöglichen ein Auflegen des Handballens. Beleuchtung: Arbeitsräume verfügen über Fenster, durch die Tageslicht einfällt. Die Beleuchtung ist im ganzen Raum ausreichend hell und verursacht keine störenden Reflexionen auf Arbeitsflächen und Bildschirmen.

Umgebung: Die Raumtemperatur beträgt zwischen 20 und 22 Grad. Der Geräuschpegel sollte bei überwiegend geistigen Tätigkeiten, wie im Büro, bei höchstens 55 dB liegen.

Software: Programme sind an die Kenntnisse der Beschäftigten angepasst. Software ist gebrauchstauglich - die Arbeitsaufgaben lassen sich effektiv und effizient erledigen.

Für das Einrichten eines ergonomisch gestalteten Bildschirmarbeitsplatzes gelten ganz bestimmte gesetzliche Regelungen. Die wichtigsten sind im Arbeitsschutzgesetz sowie in der Arbeitsstättenverordnung festgelegt.

Weitere Infos finden Sie unter: www.dguv.de/publikationen

 

http://www.dguv.de/dguv-test/prod-pruef-zert/pruefgrundsaetze-erfahrung/pruefgrundsaetze/holz/index.jsp