Interview
Dr. Christel Großmann © Jascha Panitz

Ein Gespräch mit einer Betriebs-Ärztin

Doktor Christel Großmann ist Betriebs-Ärztin.
Sie arbeitet bei den Alb Fils Kliniken in der Stadt Göppingen.

Doktor Christel Großmann hat Fragen beantwortet.
Für das Magazin „arbeit & gesundheit“.

Frage: Wie sehen Sie die Arbeit von Sicherheits-Beauftragten?

Antwort:
Sicherheits-Beauftragte sind für mich sehr wichtig.
Sie arbeiten jeden Tag in ihrem Betrieb.
Und geben mir wichtige Hinweise.
Die Hinweise bekomme ich nur von den Sicherheits-Beauftragten.

Frage: Was erwarten Sie von Sicherheits-Beauftragten?

Antwort:
Ich erwarte, dass Sicherheits-Beauftragte aufmerksam sind.
Und Gefahren erkennen.
Und die Betriebs-Ärzte auf Gefahren hinweisen.
Eine gute Beziehung zwischen Sicherheits-Beauftragtem und Betriebs-Arzt ist sehr wichtig.
Sicherheits-Beauftragte müssen wissen, dass ihre Hinweise besprochen werden.
Und wenn es nötig ist, werden sie umgesetzt.

Frage: Wie kann die Zusammen-Arbeit besser gemacht werden?

Antwort:
Ein direkter Austausch bei einem Problem.
Die Sitzungen zum Arbeits-Schutz sind oft sehr lang.
Dann bleibt keine Zeit mehr für die Infos von den Sicherheits-Beauftragten.
Darum ist es wichtig mir direkt zu sagen, wenn es Probleme gibt.
An den Seminaren für Sicherheits-Beauftragte sollten auch Betriebs-Ärzte und Sicherheits-Fach-Kräfte teilnehmen.
Dann ist es leichter für neue Sicherheits-Beauftragte.