Arbeitsschutz
Arbeiter stürzt von Leiter und hält sich das verletzte Knie © Highwaystarz-Photography / Thinkstock

Stolpern, Rutschen und Stürzen

Technische Maßnahmen

Wenn es auf einem Weg eine gefährliche Stelle gibt.
Dann muss die Stelle unbedingt repariert werden.
Zum Beispiel durch eine Ausbesserung.
Oder durch eine Rampe.
Wenn das nicht möglich ist, dann muss ein Schild dort stehen.
Auf dem Schild steht: Gefahren-Stelle.
Alle Wege müssen immer frei sein.

Achtung bei Verschmutzung!

In vielen Betrieben entsteht Verschmutzung.
Zum Beispiel durch:

  • Staub 
  • Fett 
  • Öl

Das alles muss regelmäßig von den Wegen entfernt werden.
Am besten in der Nähe.
In einen Behälter.

Notwendige Anleitungen

Besonders neue Mitarbeiter müssen auf Gefahren-Stellen hingewiesen werden.
Aber auch Mitarbeiter, die schon lange im Betrieb arbeiten.
Stolpern, Rutschen und Stürze passieren sehr oft.
Darum ist es wichtig zu wissen wie man das verhindern kann.
Auf dem Schul-Portal von der DGUV gibt es Infos für Schulungen.
Besonders für junge Menschen.

Maßnahmen zur Unfall-Vermeidung

Alle Mitarbeiter müssen aufpassen damit keine Unfälle passieren.

 Organisatorische Maßnahmen:

  • Ordnung und Sauberkeit im Betrieb 
  • Verschmutzungen von Wegen verhindern 
  • Wege frei halten 
  • Hinweise auf Gefahren 
  • Genug Licht auf Wegen 
  • Sichtbare Treppen-Stufen

Verhaltens-Regeln:

  • Rutsch-feste Schuhe 
  • Keine Hektik 
  • Fest-halten am Geländer und den Blick auf den Weg richten 
  • Dinge wie Fett und Öl sofort weg-machen