Video
Immer gut sichtbar © DGUV

Immer gut sichtbar

Präventionsfilm
Wie genau man im Straßenverkehr vor allem in den dunklen Jahreszeiten gut sichtbar ist, erläutert der Präventionsfilm „Gut sichtbar im Dunkeln“ der DGUV.

Auch wenn die Tage jetzt wieder zusehends länger werden, passieren doch häufig Unfälle im Straßenverkehr, weil Personen schlichtweg zu spät gesehen werden. Deswegen empfehlen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, auf die eigene Sichtbarkeit im Straßenverkehr zu achten und so das Unfallrisiko möglichst gering zu halten. Wie genau man im Straßenverkehr gut sichtbar ist, erläutert der Präventionsfilm „Gut sichtbar im Dunkeln“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Besonders reflektierende Elemente an Armen und Beinen tragen dazu bei, dass Personen im Straßenverkehr gut erkennbar sind und rechtzeitig bemerkt werden. Denn so können Menschen im Dunkeln auf eine Entfernung von bis zu 150 Metern gesehen werden.

Film jetzt anschauen auf www.dguv.de