Link to header
Tipps für eine gesunde Nachtruhe
Wer gesund schlafen möchte, sollte es sich richtig schön dunkel machen. © Illustration: Raufeld Medien
Gesundheit

Tipps für eine gesunde Nachtruhe

Gesunder Schlaf ist wichtig – aus verschiedenen Gründen. Sechs Tipps, wie es klappt mit der gesunden Nachtruhe.

Datum: 11.01.2021

Die richtige ­Temperatur

Das Schlafzimmer sollte nicht zu warm sein. Optimal ist eine Raumtemperatur zwischen 16 und 18 Grad.

Warme Füße

Unter der Decke werden auch kalte Füße warm, mit dicken Socken aber tritt die Entspannung schneller ein.

Tageslicht und frische Luft

Wer tagsüber viel an der frischen Luft ist, produziert abends mehr Hormone für den erholsamen Schlaf.

Rechtzeitig entspannen

Sport regt den Kreislauf und Stoffwechsel an, daher auf sportliche Aktivitäten bis zu 1,5 Stunden vor dem Einschlafen verzichten.

Richtig schön dunkel machen

Rollläden und dichte Vorhänge dunkeln das Schlafzimmer optimal ab.

Genussmittel meiden

Koffein, Nikotin und Alkohol regen Gedanken und Kreislauf an. Schlaffachleuteraten deshalb kurz vor dem Einschlafen davon ab.

Geschrieben von: Julia Frese

weitere Themen

Die hohe Kunst des tiefen Schlafs
Gesundheit

Die hohe Kunst des tiefen Schlafs

Einen gesunden Schlaf verhindern heutzutage viele Faktoren. Unter den Beschäftigten sind vor allem Schichtarbeitende betroffen.

Richtige Ernährung während der Nachtschicht
Gesundheit

Richtige Ernährung während der Nachtschicht

Mit Einbruch der Dunkelheit kehrt für die meisten Menschen Ruhe ein – für andere beginnt die Arbeit. Eine bewusste und ausgewogene.

Gesunde Beleuchtung bei Nachtarbeit
Gesundheit

Gesunde Beleuchtung bei Nachtarbeit

Ob im Klinikum oder auf der Polizeiwache – laut Mikrozensus arbeiteten 2017 mehr als 4,5 Millionen Menschen in Deutschland regelmäßig auch.