Schnelle Hilfe bei Notfällen bei der Arbeit

Ersthelfer in der Firma

In jeder Firma gibt es Ersthelfer.
Sie haben einen Kurs gemacht.
Darum kennen sie sich gut mit Erste Hilfe aus.
Bei Notfällen muss man die Ersthelfer sofort rufen.
Ein Notfall ist zum Beispiel 
ein Unfall oder ein Anfall.

Im Notfall helfen

Jeder kann bei einem Notfall helfen.
Zum Beispiel:

  • einen Krankenwagen rufen.
  • einen Verbands-Kasten holen.
  • den Menschen in Not beruhigen.

Ersthelfer kennen

Jeder Beschäftigte muss wissen,
wer Ersthelfer in der Firma ist.
Bei einem Notfall sagt der Beschäftigte 
dem Ersthelfer Bescheid. 
Jeder Beschäftigte muss wissen,
wie er einen Krankenwagen ruft.

Verbands-Kasten kennen

Um jede Verletzung muss man sich 
schnell kümmern.
Darum soll jeder Beschäftigte wissen,
wo ein Verbands-Kasten ist.
Im Verbands-Kasten sind Pflaster und Verbände.

Erste Hilfe aufschreiben

Man muss aufschreiben:

  • wenn jemand einen Notfall hatte.
  • wenn es bei dem Notfall Erste Hilfe gab.

Zum Beispiel in einen Melde-Block.
Das kann später wichtig für die Versicherung sein.

Aufgaben von Sicherheits-Beauftragten

In jeder Firma müssen die Verbands-Kästen geprüft werden. 
Die Sicherheits-Beauftragten prüfen zum Beispiel
die Verbands-Kästen.
Sie reden mit Kollegen.
Zum Beispiel:

  • ob die Kollegen wissen, was sie im Notfall tun müssen.
  • ob Kollegen einen Kurs zum Ersthelfer machen wollen.

Der Text in Leichter Sprache ist von:
© Büro für Leichte Sprache,
Lebenshilfe für Menschen 
mit geistiger Behinderung Bremen e.V., 2019.

Die Bilder sind von:
© Lebenshilfe für Menschen 
mit geistiger Behinderung Bremen e.V.,
Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.