Verletzungen mit Messern vermeiden

Verletzungen bei der Arbeit in der Küche

Bei der Arbeit mit Lebensmitteln kann
man sich verletzten.
Zum Beispiel:
Man schält Kartoffeln mit einem Messer.
Dabei kann man sich in die Hand schneiden.
Vielleicht verletzt man sich so sehr,
dass die Wunden nur schwer wieder heilen.

Gefahren vermeiden

Verletzungen bei der Arbeit mit Lebensmitteln
lassen sich vermeiden.
Am Arbeits-Platz muss man vorher prüfen:
Wie kann man Gefahren vermeiden?
Wir stellen hier Maßnahmen vor,
 um Verletzungen mit Messern zu verhindern.

Wichtige Maßnahmen

  • Der Körper soll beim Schneiden gerade sein.
    Darum muss der Arbeits-Platz
     passend eingerichtet sein.
  • Am Arbeits-Platz soll es hell sein.
    Aber das Licht soll nicht blenden.
    Es soll keine Schatten geben,
    die bei der Arbeit stören.
  • Das Schneide-Brett soll nicht wegrutschen können.
    Es muss fest auf dem Tisch liegen.
  • Bei der Arbeit soll man aufmerksam sein.
    Dabei hilft es:
    Wenn man gut mit den Kollegen zusammenarbeitet.
    Wenn man verschiedene Aufgaben hat.
    Wenn man genug Zeit für seine Aufgaben hat.

Erste Hilfe

Vielleicht verletzt sich jemand bei der Arbeit.
Dann müssen Sie helfen und Erste Hilfe leisten.
Infos zur Ersten Hilfe gibt es in diesem Buch:
DGUV Information 204-007
 Handbuch zur Ersten Hilfe.

Gute Beleuchtung

Es gibt oft schlechte Beleuchtung
im Arbeits-Bereich.
Zum Beispiel auf Baustellen.
Auf Straßen und Wegen darf die Beleuchtung
keine Personen blenden.
Es soll kein Schnee auf den Lampen liegen.
Durch Schnee kann man viele Dinge
schlecht sehen.
Zum Beispiel Markierungen für einen Weg.

© Text: Büro für Leichte Sprache
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., 2018.

© Bilder: Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V.
Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013