Muskel-Skelett-Erkrankungen
Modell zur Veranschaulichung der Wirbelsäule © pixologicstudio / Thinkstock

Bewusst bewegen – 
auch im Job

Online-Handlungshilfe mit nützlichen Tipps
Das Arbeitsprogramm Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE) der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutz­strategie (GDA) informiert Beschäftigte über Ursachen von Rücken- und Gelenk­schmerzen am Arbeitsplatz. Interessierte erfahren in der Online-Handlungshilfe, wo Risiken bestehen und wie sie sich rücken- oder gelenkschonend verhalten. Ein Online-Check, Ansprechpersonen und Unterstützungs­angebote komplettieren die Handlungshilfe.

Handlungshilfe.

Das Arbeitsprogramm Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE) der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA) informiert Beschäftigte mit der Online-Handlungshilfe „Bewusst bewegen – auch im Job“ über Ursachen von Rücken- und Gelenkschmerzen am Arbeitsplatz. Interessierte erfahren, wo Risiken am Arbeitsplatz bestehen, wie sie sich möglichst rücken- und gelenkschonend verhalten und wo sie professionelle Hilfe bei MSE finden. Ein interaktiver Check ermöglicht es, die eigenen Muskel- und Gelenkbelastungen am Arbeitsplatz zu erkennen und unterstützt dabei, selbst aktiv zu werden. Das Web-Angebot der GDA benennt zudem konkrete Unterstützungsangebote und Ansprechpersonen innerhalb und außerhalb der jeweiligen Unternehmen, wie zum Beispiel die Betriebliche Interessenvertretung oder die Rentenversicherung.

Weitere Infos: www.gdabewegt.de