Wettbewerb
Jugendliche halten sich an den Händen© shutterstock / Tobias Arhelger

Clever, sicher, cool!

Mit möglichst geringem Aufwand, aber dafür mit innovativen Ideen die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit zu verbessern – dieses Ziel verfolgt der Deutsche Jugend-Arbeitsschutz-Preis (JAZ).

Bis zum 31. Mai 2018 können Jugendliche und junge Erwachsene ihre Projekte für mehr Sicherheit und Gesundheit beim JAZ einreichen. Teilnehmen können sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen von Auszubildenden bis 24 Jahre. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die eingereichten Projekte im eigenen betrieblichen Umfeld während der Ausbildungszeit zwischen 2016 und 2018 begonnen haben und bis zum Einsendeschluss abgeschlossen sind. Zudem müssen die Projekte ideell gefördert und persönlich begleitet werden. Ihre Beiträge können die Teilnehmenden digital einreichen. Anschließend bewertet eine unabhängige Fachjury die Projekte nach den Kriterien Schutzwirkung, Verbesserung der Qualität der Arbeit, Übertragbarkeit, Wirtschaftlichkeit und Kreativität. Für die drei besten Projekte winkt ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 6.000 Euro.

Weitere Infos:
www.jugend-arbeitsschutz-preis.de