Interview
Foto von Frau Dr. Vera van Kampen

Mund-Nasen-Bedeckung in Corona-Zeiten

Dr. Vera van Kampen ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kompetenz-Zentrum Medizin des Instituts für Prävention und Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IPA), © IPA/Naurath

Mund-Nasen-Bedeckung in Corona-Zeiten

In Deutschland besteht in vielen Bereichen die Pflicht, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Auch Betriebe haben zum Schutz der Beschäftigten vor einer Erkrankung durch SARS-CoV-2 das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung verbindlich vorgeschrieben. Personen mit Erkrankungen der Atemwege oder des Herz-Kreislauf-Systems fragen sich allerdings, ob das für sie zu weiteren gesundheitlichen Problemen führen kann. Wir haben hierzu Dr. Vera van Kampen, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kompetenz-Zentrum Medizin des Instituts für Prävention und Arbeitsmedizin der DGUV (IPA) befragt.

Das ausführliche Interview findet sich im DGUV Führungskräftemagazin topeins.