Link to header
Querschnittlähmung: Das leistet die gesetzliche Unfallversicherung
Informieren Sie sich über neue Regeln, Vorschriften und Gesetze. © Illustration: Raufeld Medien
Update Recht

Querschnittlähmung: Das leistet die gesetzliche Unfallversicherung

DGUV informiert: Wer infolge eines Arbeitsunfalls eine ­Querschnittlähmung erleidet, erhält Hilfe vom Reha-Management der gesetzlichen Unfallversicherung.

Datum: 08.06.2021

Wer infolge eines Arbeitsunfalls eine Querschnittlähmung erleidet, erhält Hilfe vom Reha-Management der gesetzlichen Unfallversicherung. Angestrebt wird ein für die Betroffenen lebenswertes, selbstbestimmtes Leben in Familie, Schule, Beruf und Gesellschaft. Welche Bereiche das Reha-Management standardmäßig umfasst, zeigt die DGUV Broschüre „Qualitätsstandard Querschnittlähmung“.

Die Publikation stellt detailliert verschiedene Behandlungs- und Rehabilitationsmaßnahmen dar und beschreibt, wie eine lückenlose Versorgung – vom Unfalltag bis zur Entlassung nach Hause – gelingt. Ein separates Kapitel widmet sich dem Reha-Management der Unfallversicherung und dem Prozess der Wiedereingliederung. Informationsportale, Tipps zum Weiterlesen und zur Vernetzung mit anderen Betroffenen runden die Veröffentlichung ab.

Geschrieben von: Redaktion

weitere Themen

Barrierefreiheit am Arbeitsplatz fördern lassen
Arbeitswelt

Barrierefreiheit am Arbeitsplatz fördern lassen

Als Leiter des Integrationsamts in Berlin weiß Ulf Mayer-Golling, welche Maßnahmen im Betrieb für Barrierefreiheit sorgen und wo Arbeitgebende bei der.

Wiedereinstieg nach Arbeitsunfall geglückt
Arbeitswelt

Wiedereinstieg nach Arbeitsunfall geglückt

Nach einem Arbeitsunfall ist Heinrich Böttcher hüftabwärts gelähmt. Mit Unterstützung der BGHM konnte er ins Arbeitsleben zurückkehren.

Die wichtigsten Fakten zur Rehabilitation
Gesundheit

Die wichtigsten Fakten zur Rehabilitation

Die Rehabilitation ist neben Prävention und Entschädigung eine von drei Säulen im Leistungsangebot der gesetzlichen Unfallversicherung.