Link to header
Schimmel im Büro: Welche Maßnahmen umsetzen?
An dieser Stelle beantworten Fachleute Fragen unserer Leserinnen und Leser zu Arbeits- und Versicherungsschutz. © Raufeld Medien
Ihre Fragen

Schimmel im Büro: Welche Maßnahmen umsetzen?

An dieser Stelle beantworten Fachleute Fragen unserer Leserinnen und Leser zu Arbeits- und Versicherungsschutz.

Datum: 06.12.2021

In einem Büroraum wurde Schimmel entdeckt, der von einer Firma in Kürze beseitigt wird. Welche Schutzmaßnahmen sollte der Betrieb bis dahin umsetzen?

Andrea Bonner, stellvertretende Leiterin des DGUV Sach­gebiets Kontaminierte Bereiche:

Wenn mit der Sanierung nicht sofort begonnen werden kann, können bei einem größeren Schimmelpilzbefall Sofortmaßnahmen zum Schutz der Mitarbeitenden erforderlich sein. Ziel ist es, dass die Personen, die den Raum nutzen, möglichst wenig bis gar nicht dem Schimmel ausgesetzt sind.

Ob und welche Maßnahmen notwendig sind, wird im Einzelfall entschieden. Die Aufenthaltsdauer spielt hier eine Rolle oder ob Beschäftigte mit Vorerkrankungen betroffen sind. Mögliche Sofortmaßnahmen: Aufenthaltsdauer beschränken, Räume nicht nutzen und abschotten (etwa Türen abkleben), Befall übergangsweise binden (beispielsweise überstreichen) oder mit Folie abkleben.

Geschrieben von: Redaktion