Astreine Sache in der Holzverarbeitung

Man kann ihn an der Quelle bekämpfen, einsperren oder die Ohren davor verschließen: Lärm. Die Heberndorfer Leistenfabrik nutzt verschiedene Taktiken, um in ihren Werkshallen für mehr Ruhe zu sorgen. In alle Maßnahmen stets involviert: die Sicherheitsbeauftragten.
Lesen

Bestens aufgestellt gegen die Pandemie

Beschäftigte in Krankenhäusern und Rehazentren sind in der Corona-Pandemie außergewöhnlich gefordert. Das gilt auch für die Kliniken der gesetzlichen Unfallversicherung.
Lesen
Aufnahme „Safety Academy“

Spielend zu mehr Sicherheit

Eine Unterweisung so zu gestalten, dass nachhaltig etwas „hängen bleibt“: Mit dem Spiel „Safety Academy“ zeigt die RWE Power AG, wie das geht.
Lesen

Schützen Sie sich vor Ansteckung!

Das Coronavirus beherrscht die Medien. Aber auch bei den wiederkehrenden Grippewellen gibt es einige Tipps, um eine Ansteckung zu vermeiden. Nutzen Sie unsere Aushänge für Ihren Betrieb und lesen Sie unsere Hinweise auch in Leichter Sprache.
Weiter

Aktuelles

Sicherheit
Alltagsmaske

Tipps: Maskenpflicht ansprechen

Maske oder nicht? In Geschäften ist das Bedecken von Mund und Nase nicht „nice to have“, sondern dient dem gesetzlich vorgeschriebenen Schutz des Personals. Bei Konflikten mit der Kundschaft helfen das Hausrecht und eine klare Haltung.
Arbeitswelt
Frau im Home-Office

Sicher und gesund im Homeoffice

Wie kann die Arbeit im Homeoffice möglichst gesund gestaltet werden? Tipps für Beschäftigte sowie Verantwortliche in Betrieben und Einrichtungen gibt es von der gesetzlichen Unfallversicherung in Form eines ausführlichen Interviews.
Gesundheitsschutz
Jemand ist dabei, ein Fenster weit zu öffnen. Von der Person ist nur der Arm zu sehen.

Lüften hilft dem Infektionsschutz

Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske tragen – diese Formel kann helfen, Infektionen zu vermeiden. Mit „L“ wie Lüften wird die „AHA-Formel“ speziell im Herbst und Winter um eine zusätzliche wichtige Maßnahme erweitert.
Service
Corona-Virus

Beschluss zur Corona-Pandemie

Am 28. Oktober 2020 haben Bund und Länder über neue Maßnahmen beraten, die die weitere Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 eindämmen sollen. Die Beschlüsse enthalten auch Hinweise zur Arbeitswelt.
Gesundheitsschutz

Fakten zu Mund-Nase-Bedeckungen

Derzeit erhalten Berufsgenossenschaften und Unfallkassen vermehrt Anfragen zum Gebrauch von Mund-Nase-Bedeckungen (MNB) im Arbeits- und Bildungsbereich. Aktuell liegen keine Informationen vor, die gesundheitsgefährdende Nachwirkungen durch das Tragen belegen. Hingegen sind MNB geeignet, das Risiko von Tröpfcheninfektionen zu verringern.
Mitmachen!
Ihre Erfahrungen sind uns wichtig.

Ihre Erfahrungen sind uns wichtig

Sie möchten Ihre Erfahrungen teilen? Dann freut sich die Redaktion von „arbeit & gesundheit“ auf Ihre Zuschrift.

Magazin

Aktuelle Ausgabe

Lesen Sie die Print-Ausgabe von „arbeit & gesundheit“ online.

Ausgabe 6/2020

Astreine Sache: Wie man in der Holzverarbeitung den Lärmschutz gewährleistet

Magazin als E-Paper lesen

Unterhaltung

Cartoon, Rätsel und
„das Allerletzte“

Bei aller Ernsthaftigkeit in der Sache haben Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz auch eine humorvolle Seite. Amüsant und gleichzeitig haarsträubend sind die Situationen, bei denen Leserinnen und Leser mangelndes Sicherheitsbewusstsein im Bild festgehalten haben.

Weiter