Link to header
Genieße ich Versicherungsschutz, wenn ich mich nicht gegen Covid-19 impfen lasse und mich infiziere?
Sie haben auch eine Frage? Dann schreiben Sie der Redaktion. © Illustration: Raufeld Medien
Für die Praxis

Genieße ich Versicherungsschutz, wenn ich mich nicht gegen Covid-19 impfen lasse und mich infiziere?

An dieser Stelle beantworten Fachleute Fragen unserer Leserinnen und Leser zu Arbeits- und Versicherungsschutz.

Datum: 19.03.2021
Ich bin als Krankenschwester in der Notaufnahme tätig. Aufgrund einer Vorerkrankung wäre eine Corona-Impfung mit Risiken verbunden. Genieße ich den Schutz meiner Unfallversicherung, wenn ich mich nicht impfen lasse und mich aber infiziere?

Ronald Hecke, Referent Grundlagen des Leistungsrechts der DGUV, antwortet:

Im Vordergrund steht der Schutz Ihrer eigenen und der Gesundheit der Patientinnen und Patienten. Ihr Arbeitgeber sollte deshalb in einer Gefährdungsbeurteilung prüfen, ob Sie mit einer Vorerkrankung auf dieser Station eingesetzt werden können und sollten.

Falls Sie infolge Ihrer Tätigkeit an COVID-19 erkranken, muss zunächst immer geprüft werden, ob alle Voraussetzungen für die Anerkennungen einer Berufskrankheit vorliegen. Ob Sie geimpft sind oder nicht, ist für diese Prüfung nicht relevant.

Geschrieben von: Redaktion

weitere Themen

Corona-Maßnahmen liefern Konfliktstoff am Arbeitsplatz
Corona

Corona-Maßnahmen liefern Konfliktstoff am Arbeitsplatz

Darf man „Maskenverweigerern“ kündigen? Corona-Schutzmaßnahmen werfen rechtliche Fragen auf – auch am Arbeitsplatz. Die Rechtssprechung bringt Licht ins Dunkel.

Neue Arbeitsschutzverordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie
Corona

Neue Arbeitsschutzverordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie

Um die Corona-Infektionszahlen in Deutschland weiter einzudämmen, hat die Bundesregierung die sogenannte Corona-Arbeitsschutzverordnung beschlossen.

So funktioniert die Corona-Warn-App
Corona

So funktioniert die Corona-Warn-App

Die Corona-Warn-App der Bundesregierung soll dabei unterstützen, Infektionsketten zu unterbrechen – nach aktuellem Stand der sicherste Weg aus der Pandemie.